deutsch deutsch english english

Tel. +49 (201) 87892-0

Fax +49 (201) 87892-19 · info@redneragentur.de

Klaus Schweinsberg

Mögliche Themen:

  • Führen statt Managen? Die acht Tugenden wirtschaftlichen Erfolgs.
  • Agenda Verantwortung - Haltung muss sich wieder lohnen
  • Lernen von den Champions – Was Unternehmen wirklich erfolgreich macht
  • Wo geht es hin mit unserer Sicherheit? Ein Blick hinter die Kulissen der offiziellen Außen- und Verteidigungspolitik
  • Europa 3.0
  • Was wird aus unserem Geld? Wann uns Staatsbankrott, Hyperinflation, Euro-Kollaps oder Dollar-Verfall drohen
  • Wege aus der Krise – wo Wirtschaft und Politik jetzt ansetzen müssen
  • Wie mächtig sind die Medien? Mechanismen, Hintergründe, Netzwerke
  • Einkauf - Stolz und Vorurteil

Veröffentlichungen:

  • Anständig führen - Acht Erfolgstugenden in Zeiten der Ungewissheit (2014)
  • Sind wir noch zu retten? - Warum Staat, Markt und Gesellschaft auf einen Systemkollaps zusteuern (Our Way to the Collapse of the System) (2010)
  • Eigentumsverfassung und Finanzkrise (mit Otto Depenheuer, Paul Kirchhof, Friedrich Merz, Michael Hüther etc.) (2009)
  • Praxishandbuch des Mittelstandes (mit Wolfgang Krüger, Gunter Kayser, Hermann Simon, Arnold Weissman etc.) (2006)
  • Demokratiereform (2003)
  • Ökonomie im Lichte der politischen Ethik (2001)

Prof. Dr. Klaus Schweinsberg

Wirtschaftsprofessor, Gründer des Centrums für Strategie und Höhere Führung, Young Global Leader WEF
Klaus Schweinsberg

Klaus Schweinsberg leitet das Centrum für Strategie und Höhere Führung, ist Mitglied der Governance Kommission für Familienunternehmen und zählt zu den Young Global Leader des World Economic Forum in Davos. Als persönlicher Berater ist er für namhafte Unternehmen und Top-Manager tätig. Der Publizist lehrt an verschiedenen Hochschulen und ist Dozent in der Generalstabsausbildung der deutschen Streitkräfte in Hamburg. Er blickt zurück auf eine langjährige Karriere als Herausgeber bzw. Chefredakteur führender Wirtschaftsmagazine wie Capital und Impulse.

Schweinsberg studierte in der Schweiz, Italien und Schottland Volkswirtschaftslehre und Kom-munikationswissenschaften. Er arbeitete für die Financial Times Deutschland. Der gefragte Kommentator in führenden Zeitungen und Zeitschriften ist häufiger Gast im TV, u.a. regelmäßig bei n-TV. Er ist Mitglied verschiedenster Aufsichts- und Beiräte, der American Economic Association, der Päpstlichen Stiftung Centesimus Annus und des Souveränen Malteser-Ordens.

Schweinsberg bietet tiefe Einblicke, wie Unternehmen, Wirtschaft und Wirtschaftspolitik wirklich funktionieren. Er bringt dabei seine reichen Erfahrungen ein als persönlicher Berater, Aufsichtsratsmitglied und Publizist.

Dem mitreißenden Redner und Moderator, gelingt es wie wenigen anderen, anspruchsvolle und komplexe Wirtschaftsthemen gleichermaßen präzise wie unterhaltsam auf den Punkt zu bringen.

Vorträge hält er auf Deutsch Englisch, Französisch und Italienisch. Moderationen in deutscher und englischer Sprache.

Mögliche Themen:

  • Führen statt Managen? Die acht Tugenden wirtschaftlichen Erfolgs.
  • Agenda Verantwortung - Haltung muss sich wieder lohnen
  • Lernen von den Champions – Was Unternehmen wirklich erfolgreich macht
  • Wo geht es hin mit unserer Sicherheit? Ein Blick hinter die Kulissen der offiziellen Außen- und Verteidigungspolitik
  • Europa 3.0
  • Was wird aus unserem Geld? Wann uns Staatsbankrott, Hyperinflation, Euro-Kollaps oder Dollar-Verfall drohen
  • Wege aus der Krise – wo Wirtschaft und Politik jetzt ansetzen müssen
  • Wie mächtig sind die Medien? Mechanismen, Hintergründe, Netzwerke
  • Einkauf - Stolz und Vorurteil

Veröffentlichungen:

  • Anständig führen - Acht Erfolgstugenden in Zeiten der Ungewissheit (2014)
  • Sind wir noch zu retten? - Warum Staat, Markt und Gesellschaft auf einen Systemkollaps zusteuern (Our Way to the Collapse of the System) (2010)
  • Eigentumsverfassung und Finanzkrise (mit Otto Depenheuer, Paul Kirchhof, Friedrich Merz, Michael Hüther etc.) (2009)
  • Praxishandbuch des Mittelstandes (mit Wolfgang Krüger, Gunter Kayser, Hermann Simon, Arnold Weissman etc.) (2006)
  • Demokratiereform (2003)
  • Ökonomie im Lichte der politischen Ethik (2001)