deutsch deutsch english english

Tel. +49 (201) 87892-0

Fax +49 (201) 87892-19 · info@redneragentur.de

Karl-Theodor zu Guttenberg

Mögliche Themen:

  • Wirtschaft
  • Verteidigungspolitik
  • Standort Deutschhland
  • Politik
  • Europa

Veröffentlichungen:

  • Vorerst gescheitert: Karl-Theodor zu Guttenberg im Gespräch mit Giovanni di Lorenzo (2011)
  • Die Idee vom Staatsbürger in Uniform. Lehren aus dem 20. Juli 1944 (2010)
  • Verfassung und Verfassungsvertrag. Konstitutionelle Entwicklungsstufen in den USA und der EU (2009)
  • Verantwortung in der sozialen Marktwirtschaft (2009)

Karl-Theodor zu Guttenberg

Deutscher Politiker – ein Geo-Stratege
Karl-Theodor zu Guttenberg

Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg ist einer der bekanntesten europäischen Politiker, ehemaliger Minister für Wirtschaft und Technologie und ehemaliger Verteidigungsminister. Als „Distinguished Statesman“ am Zentrum für Strategische und Internationale Studien (CSIS) in Washington fördert er den transatlantischen Dialog zu aktuellen politischen, wirtschaftlichen und finanziellen Themen. Seit 2011 ist er als Senior Berater im Rahmen der „No Disconnect Strategy“ der EU-Kommission tätig, die Internet-Nutzern, Bloggern und Cyber-Aktivisten, die in autoritären Regimen leben, strategische Beratung bietet.

Bei seinem Amtsantritt während der internationalen Finanz- und Wirtschaftskrise wurde er Anfang 2009 mit 37 Jahren der bisher jüngste Wirtschaftsminister der Bundesrepublik. Vom 28. Oktober 2009 bis 3. März 2011 fungierte er als Verteidigungsminister. Er ist ausgestattet mit einem überragenden transatlantischen Netzwerk.

Er absolvierte ein Studium der Rechts- und Politikwissenschaften in Bayreuth und München (1992 bis 1999). Seit 1993 studierte er auch Politikwissenschaft an der Hochschule für Politik (München). Ab 1994 war er in die Leitung der familieneigenen Münchner Beteiligungsgesellschaft Guttenberg GmbH eingebunden (New York, Frankfurt). Später war er deren geschäftsführender Gesellschafter. 1996 bis 2002 gehörte er dem Aufsichtsrat der Rhön-Klinikum AG an, von der seine Familie 26,5 % der Stammaktien hielt.

Zu Guttenberg begann seine politische Laufbahn als Landesausschuss-Mitglied der bayerischen „Jungen Union“. Seit 2002 war er Kreistags-Mitglied des Landkreises Kulmbach und wurde im selben Jahr Mitglied des Deutschen Bundestages. Im BT übernahm er 2005 bis November 2008 die Funktion des Obmanns der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Auswärtigen Ausschuss. Außerdem war er Fraktionssprecher für Abrüstung, Nichtverbreitung und Rüstungskontrolle. Bis Dezember 2008 fungierte er in seinem Heimatort als CSU-Ortsvorsitzender und als Vorstandsmitglied des CSU-Kreisverbandes. Den Vorsitz des CSU-Bezirksverbandes Oberfranken übernahm er am 8. Dezember 2007. Er war immer als direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Kulmbach in den Bundestag eingezogen. Der Stabsunteroffizier der Reserve war Mitglied im CSU-Vorstand und -Präsidium sowie Leiter des Fachausschusses Außenpolitik des CSU-Arbeitskreises Außen- und Sicherheitspolitik (ASP). Von November 2008 bis Februar 2009 war er Generalsekretär der CSU.

Zu Guttenberg, dem Profil, Fleiß, Auffassungsgabe, Authentizität zugesprochen werden, war seit 2002 Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik, der Atlantik-Brücke und des Aspen-Instituts. Er war Vizepräsident der Südosteuropa-Gesellschaft und Mitglied der Deutsch-Britischen Parlamentariergruppe im Deutschen Bundestag (Vorsitz Mitte 2005 bis März 2009).

Beim Center for Strategic and International Studies steht Zu Guttenberg, der glänzend Englisch spricht und während seiner Amtszeit hochpopulär war, an der Spitze eines transatlantischen Dialogforums, bezeichnet als kraftvoller und kreativer Intellekt mit überzeugender geostrategischer Sicht. Schon während seiner politischen Amtszeit wurde er in Washington als „Anwalt des transatlantischen Verhältnisses“ gewürdigt. Er gründete 2013 Spitzberg Partners (Investment- und Beratungsfirma in NY), seit Juli 2014 Berater bei Ripple Labs.

Mögliche Themen:

  • Wirtschaft
  • Verteidigungspolitik
  • Standort Deutschhland
  • Politik
  • Europa

Veröffentlichungen:

  • Vorerst gescheitert: Karl-Theodor zu Guttenberg im Gespräch mit Giovanni di Lorenzo (2011)
  • Die Idee vom Staatsbürger in Uniform. Lehren aus dem 20. Juli 1944 (2010)
  • Verfassung und Verfassungsvertrag. Konstitutionelle Entwicklungsstufen in den USA und der EU (2009)
  • Verantwortung in der sozialen Marktwirtschaft (2009)