deutsch deutsch english english

Tel. +49 (201) 87892-0

Fax +49 (201) 87892-19 · info@redneragentur.de

Peter Littmann

Mögliche Themen:

  • Kreativität
  • Unternehmensführung
  • Motivation
  • Strategie
  • Unternehmensführung, Strategie, Motivation, Kreativität, Virtuelle Unternehmen
  • Marketing, Markenführung, Markenentwicklung, Internet, e-commerce
  • Lifesstyle, Design als Marketingfaktor
  • Sponsoring, Kunstsponsoring
  • Innovation

Veröffentlichungen:

  • Oszillodox. Virtualisierung-die permanente Neuerfindung der Organisation, 2000
  • Neuer Pakt des Geldes-Von der Kunstförderung zur Partnerschaft, 1997
  • Vom Ein-zum Dreiteiler- Globalisierung in der Textilindustrie, 1997
  • Freiwillig in die persönliche Haftung-ein Anachronismus (zu Nachfolgeprozessen in Familienbetrieben, 1990
  • Eine Unternehmensidee jenseits der instrumentellen Vernunft, 1990

Prof. Dr. Peter Littmann

Marketingprofessor und Markenstratege, ehemaliger Chef von Vorwerk, Boss und Wünsche AG, Buchautor
Peter Littmann

Peter Littmann ist Honorarprofessor an der Universität Witten/Herdecke, Mitglied des Verwaltungsrates der Nijenrode University, Niederlande sowie Member of the Harvard University Art Museums´s Visiting Committee, Cambridge, USA. Er ist Mitglied des Herausgeberbeirats der Zeitschrift Absatzwirtschaft, Düsseldorf sowie des Expertenteams der Financial Times Deutschland. Prof. Littmann war Geschäftsführer und Vorsitzender des Vorstands großer Wirtschaftsunternehmen wie Vorwerk AG, Hugo Boss AG und Wünsche AG.

In Prag geboren, studierte er Philosophie und Betriebswirtschaft und promovierte 1976. Peter Littman sammelte umfassende internationale Erfahrungen in der deutschen Textil- und Modeindustrie, der Porzellan-, Glas- und Möbelindustrie, der Automobilzuliefererindustrie, der Spezialitätenchemie sowie im Bereich des Internet.

Seine berufliche Karriere führte ihn über die Girmes-Werke AG und die Rosenthal AG 1982 an die Spitze von Vorwerk + Co. Er startete seine Laufbahn bei Vorwerk als Marketingdirektor, übernahm nach einem Jahr die Funktion des Sprechers der Geschäftsführung der Vorwerk Teppichwerke und wurde dort nach weiteren 2 Jahren persönlich haftender Gesellschafter. Nach dem die Vorwerk Teppichwerke neu strukturiert und erfolgreich geworden waren, übernahm Peter Littmann die Leitung der in der Schweiz angesiedelten Vorwerk International AG, einer Führungsholding der gesamten Auslandsaktivitäten des Vorwerk-Konzerns.

Nach über elfjährigen Tätigkeit für die Vorwerk-Gruppe (1981-1992) übernahm Peter Littmann im Januar 1993 als Vorsitzender des Vorstandes die Führung der Hugo Boss AG in Metzingen, wo er für frischen Wind und erhebliche Gewinnsteigerungen gesorgt hat. Eine neue strategische Ausrichtung, grundlegende Veränderung der Markenpolitik und starke Internationalisierung des Geschäftes haben dazu geführt, dass Hugo Boss überdurchschnittlich erfolgreich wurde.

Von 1997 bis 1999 war Peter Littmann Vorsitzender des Vorstandes der Wünsche AG in Hamburg. Das angeschlagene Unternehmen wurde neu strukturiert und auf Textil- und Modeaktivitäten ausgerichtet. Alle Aktivitäten, die nicht zur Kernkompetenz gehörten, wurden desinvestiert und neue Gesellschaften, wie Joop und Cinque, erworben. Peter Littmann ist Mitglied der Aufsichtsräte zahlreicher internationaler Unternehmen.

Seit 2001 ist Prof. Dr. Littmann geschäftsführender Gesellschafter von BRANDINSIDER, das seinen Schwerpunkt in der Revitalisierung von Marken hat. Er ist Buch-Autor, Verfasser vieler Veröffentlichungen und ein gefragter Redner. Sein Buch „Oszillodox. Virtualisierung - die permanente Neuerfindung der Organisation“, ein Schlüsselbuch der New Economy, hat den Preis als "Bestes Deutsches Wirtschaftbuch des Jahres 2000" von Ernst&Young Cap Gemini erhalten. Seit Mai 2004 schreibt Littmann unter der Überschrift ”Marken-Zeichen“ eine wöchentliche Kolumne über Markenführung im Handelsblatt.

Er trägt auf Deutsch und Englisch vor.

Mögliche Themen:

  • Kreativität
  • Unternehmensführung
  • Motivation
  • Strategie
  • Unternehmensführung, Strategie, Motivation, Kreativität, Virtuelle Unternehmen
  • Marketing, Markenführung, Markenentwicklung, Internet, e-commerce
  • Lifesstyle, Design als Marketingfaktor
  • Sponsoring, Kunstsponsoring
  • Innovation

Veröffentlichungen:

  • Oszillodox. Virtualisierung-die permanente Neuerfindung der Organisation, 2000
  • Neuer Pakt des Geldes-Von der Kunstförderung zur Partnerschaft, 1997
  • Vom Ein-zum Dreiteiler- Globalisierung in der Textilindustrie, 1997
  • Freiwillig in die persönliche Haftung-ein Anachronismus (zu Nachfolgeprozessen in Familienbetrieben, 1990
  • Eine Unternehmensidee jenseits der instrumentellen Vernunft, 1990