deutsch deutsch english english

Tel. +49 (201) 87892-0

Fax +49 (201) 87892-19 · info@redneragentur.de

Heiner Geißler

Mögliche Themen:

  • Bürgerverantwortung
  • Mittelstand
  • Unternehmen
  • Ethik
  • Ethische Grundlagen einer Wirtschaft im Wandel
  • Innovation und Soziale Marktwirtschaft in einer Welt des Umbruchs
  • Deutschland vor historischen Herausforderungen
  • Gibt es zu Europa eine Alternative?
  • Die Neue Soziale Frage
  • Medien und Politik
  • Die multikulturelle Gesellschaft
  • Sport und Natur

Veröffentlichungen:

  • Was müsste Luther heute sagen (2015)
  • Sapere aude!: Warum wir eine neue Aufklärung brauchen (2012)
  • Ou Topos: Suche nach dem Ort, den es geben müsste (2009)
  • Glaube und Gerechtigkeit (2004)
  • Was würde Jesus heute sagen? (2003)
  • Intoleranz (2002)
  • 'Wo ist Gott?' (2002)
  • Zeit, das Visier zu öffnen (1998)
  • Das nicht gehaltene Versprechen (1997)
  • Bergsteigen- Kleine Philosophie der Passionen (1997)
  • Der Irrweg des Nationalsozialismus (1995)
  • Gefährlicher Sieg (1995)
  • Abschied von der Männergesellschaft (1990)
  • Zugluft - Politik in stürmischer Zeit (1990)
  • Sport - Geschäft ohne Illusionen? (1980)

Dr. Heiner Geißler

Ehemaliger Bundesminister und Generalsekretär der CDU
Heiner Geißler

Dr. Heiner Geißler hat die Politik der CDU über Jahrzehnte hindurch wie kaum ein anderer geprägt und aktiv gestaltet. Mit ihm als Generalsekretär (1977 bis 1989) wurde die CDU zu einer Mitglieder- und Programmpartei und zu einer schlagkräftigen und erfolgreichen politischen Organisation. Von 1991 bis 1998 war er stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. National und international engagiert er sich für die Wahrung der Menschenrechte und die Humanisierung des Globalisierungsprozesses

Der Bundesverdienstkreuzträger studierte Philosophie und Rechtswissenschaften in München und Tübingen, war kurze Zeit Richter und Leiter des Ministerbüros des Arbeits- und Sozialministers von Baden-Württemberg, von 1971 bis 1979 Mitglied des rheinland-pfälzischen Landtags und von 1967 bis 1977 Minister für Soziales, Gesundheit und Sport des Landes Rheinland-Pfalz. Er war von 1965 bis 1967 und 1980 bis 2002 Mitglied des Deutschen Bundestages und von 1982 bis 1985 Bundesminister für Jugend, Familie und Gesundheit. Er initiierte das Erziehungsgeld, den Erziehungsurlaub und die Anerkennung von Erziehungsjahren in der Rentenversicherung und setzte die Reform des Wehr- und Zivildienstes durch.

Dr. Geißler ist nicht zuletzt für seine oft umstrittenen und weit vorausreichenden Positionen in der CDU im Bereich der sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung bekannt geworden. Im Mai 2007 trat er der globalisierungskritischen Organisation „Attac” bei. „Das gegenwärtige kapitalistische Wirtschaftssystem ist nicht konsensfähig und muss ersetzt werden durch eine Internationale Öko-Soziale Marktwirtschaft.“ Dr. Geißler vermittelt seit 1997 regelmäßig in Tarifkonflikten.

Dr. Geißler ist neben seiner vielfältigen politischen in zahlreichen Funktionen auf nationaler und internationaler Ebene tätig.

Er war zudem ein bekannter Gleitschirmspringer, Bergsteiger und Kletterer.

Dr. Geißler wurde weiter beispielhaft ausgezeichnet - 1974: Johann-Peter-Frank-Medaille - 1983: Grand Officier de l’Ordre national du Mérite, Frankreich - 1992: Großkreuz des Verdienstordens „Bernardo O’Higgins“, Chile (Freiheitsorden) - 1995: Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg - 2004: Politikaward - 2005: Regine Hildebrandt-Preis für Solidarität bei Arbeitslosigkeit und Armut - 2011: Ehrenmitglied der juristischen Vereinigung Phi Delta Phil.

Der erfolgreiche Buchautor ist ein charismatischer Redner mit einem breiten Themenspektrum.

Mögliche Themen:

  • Bürgerverantwortung
  • Mittelstand
  • Unternehmen
  • Ethik
  • Ethische Grundlagen einer Wirtschaft im Wandel
  • Innovation und Soziale Marktwirtschaft in einer Welt des Umbruchs
  • Deutschland vor historischen Herausforderungen
  • Gibt es zu Europa eine Alternative?
  • Die Neue Soziale Frage
  • Medien und Politik
  • Die multikulturelle Gesellschaft
  • Sport und Natur

Veröffentlichungen:

  • Was müsste Luther heute sagen (2015)
  • Sapere aude!: Warum wir eine neue Aufklärung brauchen (2012)
  • Ou Topos: Suche nach dem Ort, den es geben müsste (2009)
  • Glaube und Gerechtigkeit (2004)
  • Was würde Jesus heute sagen? (2003)
  • Intoleranz (2002)
  • 'Wo ist Gott?' (2002)
  • Zeit, das Visier zu öffnen (1998)
  • Das nicht gehaltene Versprechen (1997)
  • Bergsteigen- Kleine Philosophie der Passionen (1997)
  • Der Irrweg des Nationalsozialismus (1995)
  • Gefährlicher Sieg (1995)
  • Abschied von der Männergesellschaft (1990)
  • Zugluft - Politik in stürmischer Zeit (1990)
  • Sport - Geschäft ohne Illusionen? (1980)