deutsch deutsch english english

Tel. +49 (201) 87892-0

Fax +49 (201) 87892-19 · info@redneragentur.de

Otmar Issing

Mögliche Themen:

  • Internationale Finanzmärkte
  • Die Entwicklung der Geldpolitik in Europa
  • Die Europäische Wirtschafts- und Währungsunion
  • Die Effekte der Globalisierung
  • Internationale Wirtschaftsbeziehungen

Veröffentlichungen:

  • • Wie wir den Euro retten und Europa stärken: Prof. Otmar Issing im Gespräch mit Andreas Scholz (2012)
  • Krise des Euro? Krise Europas? (2011)
  • Der Euro: Geburt - Erfolg - Zukunft (2008)
  • Einführung in die Geldtheorie (15. Auflage 2011)
  • Imperfect Knowledge and Monetary Policy (co-written with David Vestin, Victor Gaspar, Ignazio Angeloni, Oreste Tristani and Martin Weale) (2006)
  • Monetary Policy in the Euro Area: Strategy and Decision-Making at the European Central Bank (co-written with Victor Gaspar, Ignazio Angeloni, Oreste Tristani) (2001)

Prof. Dr. Otmar Issing

Chefvolkswirt und Mitglied des Direktoriums der Europäischen Zentralbank von 1998 bis2006
Otmar Issing

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Otmar Issing ist Vorsitzender des Kuratoriums des House of Finance, Universität Frankfurt (2007) sowie Präsident des Center for Financial Studies (2006). Außerdem ist er Mitglied des Advisory Board of Globalisation and Monetary Policy Institute an der Federal Reserve Bank von Dallas (USA), Mitglied des Aufsichtsrates der Nürnberger Lebensversicherung AG und der Fürst Fugger Privatbank, Mitglied des Führungskreises des Institute for European Affairs (INEA), Mitglied der Euro50 Gruppe sowie des Hochschulrats der Universität Würzburg.

2008 (bis 2012) wurde er von Bundeskanzlerin Merkel zum Vorsitzenden der Expertengruppe für eine neue Finanzarchitektur bestellt. Er ist weiter Mitglied der High Level Group der Europäischen Kommission unter dem Vorsitz von J.De Larosiere.

Als Mitglied des Direktoriums der Europäischen Zentralbank war er von Juni 1998 bis Mai 2006 für die Generaldirektionen Volkswirtschaft und Volkswirtschaftliche Forschung zuständig und war Chefökonom der EZB. Von Oktober 1990 bis Mai 1998 war er Mitglied des Direktoriums und des Zentralbankrates der Deutschen Bundesbank und von 1988 bis 1990 Mitglied des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Von 1967-1973 war er Professor an der Universität Erlangen-Nürnberg und Vorstand des Instituts für Internationale Wirtschaftsbeziehungen, von 1973 bis 1990 Professor für Volkwirtschaftslehre, Geld und Internationale Wirtschaftsbeziehungen an der Universität Würzburg.

Professor Issing wurden Honorarprofessuren der Universitäten Frankfurt (2007) und Würzburg (1991) verliehen. Zuvor hatte er die Professuren für Volkswirtschaftslehre an den Universitäten Würzburg (1973 bis 1990) und Erlangen-Nürnberg (1967 bis 1973) inne. Zusätzlich zu den Honorarprofessuren hat er zahlreiche Auszeichnungen erhalten – 2006: Großes Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland - 2006.Grand-Officier de l’Ordre de Mérite du Grand-Duché de Luxembourg - 2005: Prof. Hans-Möller-Medaille der Universität München – 2004: Bernhard-Harms-Medaille des Instituts für Weltwirtschaft (Kiel) – 2003: Internationaler Preis der Friedrich-August-von-Hayek-Stiftung.

Issing hält die Ehrendoktorwürden der Universitäten Frankfurt (1999), Konstanz (1998) sowie Bayreuth (1996) und ist ordentliches Mitglied der Akademie der Wissenschaften und der Literatur (Mainz) sowie der Academia Scientiarum et Artium Europaea.

In seinen Vorträgen gibt der Finanzexperte interessante Einblicke in aktuelle finanz- und wirtschaftspolitische Themen und bietet Orientierungshilfen bei der Positionierung auf globalen Märkten.

Seine hohe Fachkompetenz und Charisma machen Otmar Issing zu einem gefragten Redner auf nationalen und internationalen Foren. Vorträge hält er in deutscher und englischer Sprache.

Mögliche Themen:

  • Internationale Finanzmärkte
  • Die Entwicklung der Geldpolitik in Europa
  • Die Europäische Wirtschafts- und Währungsunion
  • Die Effekte der Globalisierung
  • Internationale Wirtschaftsbeziehungen

Veröffentlichungen:

  • • Wie wir den Euro retten und Europa stärken: Prof. Otmar Issing im Gespräch mit Andreas Scholz (2012)
  • Krise des Euro? Krise Europas? (2011)
  • Der Euro: Geburt - Erfolg - Zukunft (2008)
  • Einführung in die Geldtheorie (15. Auflage 2011)
  • Imperfect Knowledge and Monetary Policy (co-written with David Vestin, Victor Gaspar, Ignazio Angeloni, Oreste Tristani and Martin Weale) (2006)
  • Monetary Policy in the Euro Area: Strategy and Decision-Making at the European Central Bank (co-written with Victor Gaspar, Ignazio Angeloni, Oreste Tristani) (2001)