Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen
Redner & Perspektiven - Die internationale Redneragentur | AKTUELLES
deutsch deutsch english english

Tel. +49 (201) 87892-0

Fax +49 (201) 87892-19 · info@redneragentur.de

Kategorien:

Archiv:

Prof. Wolfgang Ischinger im Interview bei n-tv: "Sehe keine Anzeichen für russischen Kamikaze-Schritt"

Prof. Wolfgang Ischinger übernahm 2008 auf Initiative der Bundesregierung den Vorsitz der Münchner Sicherheitskonferenz - den er bis 2022 innehatte. Von 2001 bis 2006 war er deutscher Botschafter in den Vereinigten Staaten. Anschließend diente er bis 2008 als deutscher Botschafter in London. 2007 war er zudem Repräsentant der Europäischen Union in den Troika-Verhandlungen über den Status des Kosovo.

Parallel zum aktuellen NATO-Gipfel in Washington verzeichnet das westliche Bündnis vehemente russische Raketen-Attacken auf ukrainische Städte. Prof. Ischinger fordert im ...mehr

IFO legt sich fest: Wehrpflicht würde ca. 70 Mrd Euro kosten

Das Thema „Wehrpflicht“ in der Bundesrepublik Deutschland wird heftig und emotional diskutiert, kein Wunder, der kriegerische Konflikt in der Ukraine ist nicht wirklich weit entfernt, die Beweggründe von Wladimir Wladimirowitsch Putin, Präsident der Russischen Föderation sowie angesehen als Verantwortlicher für multiple Kriegsverbrechen, verbreiten global Angst sowie Schrecken und bringen die politisch Verantwortlichen um entspannte Nachtruhe. Dazu kommen globale Konflikte, z.B. im Nahen Osten, die verschärfend wirken.

Ehemals eingeführt wurde die Wehrpflicht am 21. Juli

...mehr

Prof. Ulrich Reinhardt als Herausgeber des Buchs: „So tickt Deutschland“

Deutschland und Europa stecken in einer Zeiten-Wende. Von Krieg und Klimawandel über Homeoffice und Handelspolitik bis hin zu Flüchtlingsintegration und Fachkräftegewinnung - all dies und noch viel mehr verändert das Alltagsleben der Bundesbürger.

Das dokumentiert Prof. Dr. Ulrich Reinhardt, Zukunftswissenschaftler und Wissenschaftlicher Leiter der Stiftung für Zukunftsfragen (Initiative British American Tobacco), in seinem neuen Werk. Er hält zudem eine Professur für Empirische Zukunftsforschung am Fachbereich Wirtschaft der FH Westküste in Heide. 

Das Buch glänzt

...mehr

NATO-Gipfel startet - Dr. Christoph Heusgen beim RDN über die Kriegswirtschaft von Putin: „Russland wird das nicht aushalten“

Botschafter Dr. Christoph Heusgen ist seit 2022 Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz. Bevor er den Vorsitz der MSC übernahm, war er von 2017 bis 2021 Ständiger Vertreter der Bundesrepublik Deutschland bei den Vereinten Nationen in New York und saß im April 2019 und Juli 2020 dem UN-Sicherheitsrat vor.

Die Handlungen von Wladimir Wladimirowitsch Putin, Präsident der Russischen Föderation sowie angesehen als Verantwortlicher für Kriegsverbrechen, sind „volkswirtschaftlich verheerend“ für sein eigene Land, positioniert sich Dr. Heusgen gegenüber dem ...mehr

Wolfram Weimers n-tv-Kolumne "Person der Woche" - diesmal über Kyriakos Mitsotakis, Griechenlands Ministerpräsident

Dr. Wolfram Weimer ist ein deutscher Verleger, Autor zahlreicher Bücher, Kolumnist von Leitmedien und regelmäßiger Gast bei politischen Talkshows  Er war 2000 bis 2001 Chefredakteur der „Frankfurter Allgemeine Zeitung", 2000 bis 2002 in identischer Doppelfunktion bei „Die Welt" sowie „Berliner Morgenpost", 2004 bis Januar 2010 beim von ihm gegründeten Politik-Magazins „Cicero" (erste meinungsbildende Zeitschrift aus der wiedervereinigten Hauptstadt) und von September 2010 bis Juli 2011 beim Nachrichtenmagazin „Focus". 2012 gründete er die Weimer Media Group (Publikumsmedien wie

...mehr

Rednersuche nach

Direktsuche nach Themen:

Redner der Woche

Dr. Karl-Theodor zu Guttenberg

ist einer der bekanntesten europäischen Politiker, ehemaliger Minister für Wirtschaft und Technologie und ehemaliger Verteidigungsminister. Mittlerweile wirkt er als Unternehmer, Lobbyist, Unternehmensberater, Fernsehmoderator (RTL), Podcaster. Als „Distinguished Statesman“ (Non Resident) am Zentrum für Strategische und Internationale Studien (CSIS) in Washington fördert er den transatlantischen Dialog zu aktuellen politischen, wirtschaftlichen und finanziellen Themen. Seit 2011 ist er als Senior Berater im Rahmen der „No Disconnect Strategy“ der EU-Kommission tätig, die Internet-Nutzern, Bloggern und Cyber-Aktivisten, die in autoritären Regimen leben, strategische Beratung bietet.