Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen
Heinrich von Pierer | Redner & Perspektiven - Die internationale Redneragentur
deutsch deutsch english english

Tel. +49 (201) 87892-0

Fax +49 (201) 87892-19 · info@redneragentur.de

Heinrich von Pierer

Mögliche Themen:

  • Asien
  • Europa
  • Führung
  • Globalisierung
  • Standort Deutschhland
  • Unternehmertum

Veröffentlichungen:

  • Gipfel-Stürme: Die Autobiographie (2011)
  • Zwischen Profit und Moral. Hanser (2003)

Prof. Dr. Heinrich von Pierer

Ehemaliger Vorstandsvorsitzender (1992-2005) und Ausichtsratsvorsitzender (2005-2007)der Siemens AG.
Heinrich von Pierer

Prof. Dr. Heinrich von Pierer ist ein deutscher Manager und Unternehmensberater. 1992 bis 2005 fungierte der Diplomvolkswirt als Vorstandsvorsitzender, 2005 bis zum 25. April 2007 als Aufsichtsratsvorsitzender der Siemens AG, die er zum Global Player formte, zu einem High-Tech-Unternehmen, flexibel geführt per modernstem Portfolio-Management.

Seit dem 13. Januar 2006 wirkt er als Honorarprofessor (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg) im Bereich BWL (Fokus: Industriebetriebslehre).

Der Bundesverdienstkreuzträger („Mr. Siemens") studierte Rechtswissenschaften und Volkswirtschaftslehre (Friedrich-Alexander-Universität, Erlangen und Nürnberg). 1968 folgte die Promovierung.

1969 begann der Ehrenstaatsbürger Singapurs (erster Deutscher, 2006) bei Siemens. 1989 wurde er Vorstands-Mitglied (am 1. Oktober 1992 Vorsitzender). „Ich war an der Spitze nie einsam, weil ich sehr eng mit vielen exzellenten Mitarbeitern zusammengearbeitet habe, anspruchsvolle Kunden zu betreuen hatte und zahlreiche Regionen der Welt ganz intensiv erleben durfte. Dafür werde ich Siemens, diesem großartigen Unternehmen, immer dankbar sein."

Prof. von Pierer - ehemaliger bayerischer Tennis-Jugendmeister - war 1993 bis 2006 Vorsitzender des damals neu ins Leben gerufenen Asien-Pazifik-Ausschusses der deutschen Wirtschaft.

Prof. von Pierer leitete den Rat für Innovation und Wachstum, der von Mai 2006 bis April 2008 bestand. Schon in der Schröder-Ära war er Mitglied der rot-grünen Initiative „Partner für Innovation." Als Berater formulierte er eine Formel für Innovation: „Kenntnis der Kundennöte plus Inspiration multipliziert mit langem Atem plus Transpiration ist gleich Markterfolg.“

Prof. von Pierer, der auch Türkisch spricht, wurde beispielhaft ausgezeichnet: Goldener Ehrenring der Stadt Erlangen - Ehrendoktorwürde der Technischen Universität München, der Katholieke Universiteit Leuven, der Tongji-Universität Shanghai, der Technischen Universität Berlin und der Technischen Universität Graz - Scopus Award der Hebräischen Universität Jerusalem - World Business Award - Bayerischer Verdienstorden - AICGS Global Leadership Award - John J. McCloy Award (New York) - Appeal of Conscience Award der Appeal of Conscience Foundation (New York).

Er war gefragtes Jurymitglied bei „Top 100" (die innovativsten deutschen Mittelstands-Unternehmen werden ausgezeichnet).

Prof. von Pierer war nie eine seelenlose Führungsfigur, kein bloßer Funktionär des Kapitals, sondern vor allem auch oberster Vorgesetzter und Verantwortlicher für weltweit über 400000 Mitarbeiter. Als erster deutscher Manager hielt er vor dem UN-Sicherheitsrat eine Rede.

Mögliche Themen:

  • Standort Deutschhland
  • Unternehmertum
  • Asien
  • Europa
  • Führung
  • Globalisierung

Veröffentlichungen:

  • Gipfel-Stürme: Die Autobiographie (2011)
  • Zwischen Profit und Moral. Hanser (2003)